Aus mehr als 1.000 Projekten wissen wir, dass ein jährliches Potenzial von durchschnittlich 450.000 Euro realisiert werden kann.

Effiziente Prozesse sind die Grundlage für den langfristigen Unternehmenserfolg.
Wir unterstützen Sie bei der Prozessoptimierung, methodisch fundiert und pragmatisch.

In Ihrem Unternehmen schlummern noch erhebliche Reserven. Nutzen Sie diese!

Diese Unternehmen profitieren bereits:

Wecken Sie "schlummernde" Potenziale und Reserven:

Von der Übersicht bis zur Optimierung – alles aus einer Hand.

Schritt 1

Arbeitsplätze und Maschinen analysieren

  • Arbeitsgestaltung und Ergonomie (Arbeitsproduktivität, ergonomisches Niveau)
  • Arbeitsabläufe (Arbeitsproduktivität, Durchlaufzeiten)
  • Rüstprozesse (Maschinenproduktivität)
Schritt 1

Schritt 2

Fabrik analysieren

  • Belegte Flächen (Flächenproduktivität)
  • Materialfluss und Logistik (Transport-, Handhabungskosten)
  • Lager (Bestände, Liegezeiten, Pickleistung)
Schritt 2

Schritt 3

Indirekte Prozesse analysieren

  • Interner Auftragsdurchlauf/Wertstrom (Schnittstellen, Durchlaufzeit, Digitalisierungsgrad)
  • „Qualifizierungsniveau (Qualifizierungsgrad)
Schritt 3

Schritt 4

Umsetzungsplan entwickeln

  • Projektziele auf Basis der Potenziale ableiten
  • Benchmarking mit über 130 produzierenden Unternehmen
  • Konkrete Maßnahmen (kurz-, mittel-, langfristig) entwickeln
  • Umsetzungsplan erstellen
Schritt 4

Schritt 1

Ist-Aufnahme und Analyse

  • Gemeinsames Festlegen der Ziele
  • Bilden des Projektteams
  • Definieren der Bereiche bzw. Abteilungen
  • Festlegen des Zeitplans
Schritt 1

Schritt 2

Auswahl der Partner

  • Anforderungsdefinition
  • Bewertungskriterien
  • Lastenheft auf Basis Ihrer Geschäftsprozesse
  • Vorauswahl von Partnern und Systemen
Schritt 2

Schritt 3

Strategien und Maßnahmen

  • Design eines Soll-Prozesses
  • „Testfahrplan“ inkl. verschiedener Testszenarien
  • Systemtests und finale Abstimmung mit den Projektteams
  • Erstellung des Pflichtenhefts auf Basis des Lastenheftes
Schritt 3

Schritt 4

Umsetzung und Begleitung

  • Beschaffung von Hard- und Software (wenn nötig)
  • Programmierung, Anpassung, Schnittstellen zu vorhandenen Systemen
  • Installationsarbeiten (Überwachung aller Gewerke)
  • Workshops und Schulungen
Schritt 4

So könnte eine Potenzialanalyse aussehen (Kundenfotos):

Bringen Sie Ihr Unternehmen an die Spitze - auch international.
Die Potenzialanalyse ist der erste Schritt dorthin.
Wir prüfen die Fördermöglichkeiten für Sie.

Das Team hinter digiwelt

Anpacken für Ihren Erfolg – seit über 40 Jahren

Bereits seit den 90igern sind wir in der Beratung von KMU und DAX-gelisteten Technologieunternehmen aktiv. In den letzten Jahren hat sich unser Fokus aber immer mehr Richtung Industrie 4.0 und der Digitalisierung verschoben – einerseits aufgrund unserer Tätigkeiten (wenn man sehr oft vor Ort ist, „sieht“ man auch viel), andererseits aber auch aufgrund unserer Leidenschaft für messbare Optimierungen.

Aus diesem Grund haben wir digiwelt gegründet. Hier bringen wir unsere Expertise aus mehreren Jahrzehnten ein, vor allem durch unser Netzwerk aus Forschung, Industrie und Politik.

Uns geht es darum, dass auch Sie von unserem Netzwerk profitieren können, indem Sie in Ihrem Unternehmen jetzt schon auf die Technologien von morgen setzen.

Und das ist für uns nicht nur ein Schlagwort – dank Kooperationen beispielsweise mit der RWTH Aachen, den Fraunhofer-Instituten und namhaften Unternehmen wie der IWT GmbH (Institut für Wirtschaft und Technik), können wir Ihnen Lösungen anbieten, von denen andere nur träumen.

Tagtäglich erreichen angesehene Unternehmen wie Ihres durch unsere vollumfänglichen Lösungen und Konzepte höhere Umsätze, bessere Margen, höhere Mitarbeiterzufriedenheit und mehr.

Worauf noch warten? Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf und erfahren Sie, was wir für Sie möglich machen können!

Copyright © 2022 digiwelt (Beratung - Wissenstransfer - Umsetzung)